Du willst in der Bibel lesen, weißt aber nicht genau wie du damit beginnen kannst? Du willst mehr in der Bibel lesen, findest die Verse, die du liest aber langweilig und weißt nicht so genau was sie dir für dein Leben sagen könnten?

Dann findest du hier ein paar kurze Gedanken und Ideen wie du damit anfangen kannst, und wie das Wort

Gottes in deinem Leben lebendig werden kann:

1. Lade den Heiligen Geist ein, dass er zu dir spricht. Sag ihm, dass du dir wünschst, dass er dir zwischen den Buchseiten begegnet. Bitte ihn dir zu zeigen was die einzelnen Verse und Geschichten bedeuten und sagen wollen.
2. Sei offen dafür, dass Gott dir begegnet. Erwarte, dass er durch das was du liest zu dir spricht.
3. Stell dich darauf ein, dass es ein Abenteuer wird.
4. Wenn dir etwas auffällt markiere es oder schreibe es dir auf. Übrigens: ein Notiz- oder Tagebuch ist dabei hilfreich. Dort kannst du Impulse aufschreiben, und festhalten was du mit Gott erlebst. Das ist immer super, um sich jederzeit daran erinnern zu können wie viel Gutes er dir schenkt und was er in deinem Leben tut! Das ermutigt dich auch in Zeiten, in denen du herausgefordert bist oder dich mutlos fühlst. Egal was du tust, ob den Vers farbig markieren, eine Notiz an den Rand der Bibelseite oder in ein Notizbuch zu schreiben- halte etwas fest von dem was du liest.
5. Du wirst merken wie sich die einzelnen Bibelstellen und Geschichten Stück für Stück miteinander verbinden. Fang an mit Freunden oder deiner Familie darüber zu reden. Erzähl ihnen was dir aufgefallen ist, oder was du beim Lesen gelernt hast, und tauscht euch darüber aus.

Was dann passiert: es wird real. Das was du in der Bibel gelesen hast bringt Veränderung in dein Leben. Es wird plötzlich relevant für deinen Alltag, Begegnungen mit Menschen und wirkt sich auf Entscheidungen aus, die du treffen musst.

Noch ein Tipp zum Schluss: probiere mal aus Verse, die dich ermutigen, laut zu lesen. Du wirst merken: es macht einen Unterschied und die Verse bleiben in Kopf und Herz.